Skip to content

Lesenacht in der Bibliothek

10/12/2016

Am Freitag um 19.30 Uhr war es mal wieder so weit: 12 Kinder (8-9 Jahre alt) zogen mit Sack und Pack in die Bibliothek ein, um bei einer Lesenacht zu schmökern bis ihnen die Augen zufielen.

Nach dem Bettenbauen und einer kurzen Vorstellungsrunde wurden die ersten Bücher ausgesucht und schon mal oben neben den Betten postiert. Danach wurde eifrig gebastelt, gespielt und auch mal beim Vorlesen zugehört. Zwischendurch kam die Presse zu Besuch und nach einem Fototermin wurde die Kinder ausgiebig interviewt. Bereitwillig gaben sie darüber Asukunft, warum sie denn an der Lesenacht teilnehmen und was sie lesen wollen.

Am Samstagmorgen wurde erst noch gemütlich im Schlafanzug gefrühstückt, ehe die Eltern um 9.00 Uhr schon wieder vor der Tür standen, um die Kinder abzuholen.

Die Schul-AG „Bücherwurm und Leseratte“ war zu Besuch

10/12/2016

Am Donnerstagnachmittag waren einige Teilnehmerinnen der AG „Bücherwurm und Leseratte“ aus der Grundschule Sande zu Besuch in der Gemeindebibliothek, um für kleinere Kinder vorzulesen. Für diese Vorlesestunde hatten die Schülerinnen das Buch „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ mit verteilten Rollen geübt. Außerdem unterstützen sie ihre Lehrerin Angela von Zabiensky mit kleinen Gesangseinlagen, während diese die Geschichte „Als Weihnachten fast ins Wasser fiel“ vorgelesen hat.

Bevor die Vorlesestunde beginnen konnte, mussten allerdings erst die Fotowünsche der lokalen Presse erfüllt werden.

Vorlesestunde von Kindern für Kinder in der Bibliothek

02/12/2016

Am Donnerstag, 08.12.16, besucht um 16.00 Uhr die AG „Bücherwurm und Leseratte“ aus der Grundschule Sande die Gemeindebibliothek Sande. Zusammen mit ihrer Lehrerin Angela von Zabiensky haben die Grundschulkinder Geschichten vorbereitet, die sie bei einem „Lesenachmittag“ für Kinder von 3-7 Jahren vorlesen möchten. Die Schulkinder würden sich freuen, wenn möglichst viele jüngere Kinder – vielleicht mit den Eltern oder Großeltern – ihren Geschichten lauschen, damit sich das intensive Üben auch gelohnt hat.

Ein Anmeldung ist für diese Veranstaltung nicht erforderlich.

 

Es weihnachtet sehr…

25/11/2016

… in der Bibliothek. Pünktlich zum 1. Advent hat die Bibliotheks-AG der Grundschule Sande wieder gebastelt. Mit den Basteleien wurde der Bibliothekstannenbaum geschmückt, an dem sich jetzt die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher erfreuen.

„Neue Bücher und noch mehr“ – Informationsnachmittag für die Generation 55+

24/11/2016

Weihnachtlich wird es beim diesjährigen Informationsnachmittag für die Generation 55+, zu dem die Gemeindebibliothek Sande am Montag, 28.11.16, um 14.30 Uhr in die Bibliothek einlädt. Bei Stollen und Weihnachtspunsch stellen die Mitarbeiterinnen der Gemeindebibliothek Sande verschiedene neue Weihnachtsbücher aus ihrem Angebot vor. Außerdem gibt es Informationen zu Trends und Neuheiten in den verschiedenen Bereichen der Bibliotheksangebote.
Für die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Seniorentreff Sande stattfindet, ist keine Anmeldung erforderlich.

„Die Dufthändlerin“ – Lesungsimpressionen

19/11/2016

Am Donnerstag war Jutta Oltmanns mit ihrem Lebensgefährten Roland Dubberke zu Gast in der Bibliothek, um Oltmanns‘ neuen Roman „Die Dufthändlerin“ vorzustellen. Die beiden gestalteten einen sehr kurzweiligen Abend in der Bibliothek: Jutta Oltmanns las sehr eindrucksvoll verschiedene Passagen des Romans und erzählte kurzweilig von den Recherchearbeiten für den Roman, die sie bis nach St. Petersburg geführt hatten. Dazwischen musizierten beide und sangen Lieder auf plattdeutsch und russisch. Im Hintergrund illustrierten große Bilder die jeweilige Umgebung und entführten die ZuhörerInnen noch intensiver in die Zeit der Handlung.

Hier ein paar Impressionen von der Lesung:

 

Merken

„Die Dufthändlerin“ – Jutta Oltmanns liest

10/11/2016

Tauchen Sie ein in die Zeit des 18. Jahrhunderts und lassen Sie sich entführen nach Leer, nach Amsterdam und St. Petersburg! Die Schriftstellerin Jutta Oltmanns ist am Donnerstag, 17. November 2016 in der Gemeindebibliothek Sande zu Gast und liest aus ihrem aktuellen Roman „Die Dufthändlerin“. Mit diesem Roman präsentiert Oltmanns spannende historische Unterhaltung mit herzerwärmenden Protagonisten, einer Prise Biss und einer guten Portion Humor. Die Lesung beginnt um 20.00 Uhr und wird mit russischen und ostfriesischen Liedern musikalisch umrahmt.
Karten sind zum Preis von 6,- € im Vorverkauf in der Gemeindebibliothek erhältlich.

Zum Inhalt das Buchs:
Leer um 1700: Die junge Josefine wächst in der Apotheke ihres Vaters zwischen Schmelztiegeln, Mörsern und wunderlichen Rezepturen auf und ist eine Meisterin in der Kunst des Duftmischens. Eines Tages erhält sie von Zar Peter dem Großen eine Einladung nach St. Petersburg. Josefine soll der schwermütigen Zarin mit einem magischen Duft zu neuem Lebensmut verhelfen. Doch am Zarenhof gerät sie in eine Intrige, die sie in höchste Gefahr bringt.

Zur Autorin:
Jutta Oltmanns wurde 1964 geboren, wuchs in Ostfriesland auf, wo sie heute noch mit ihrem Lebensgefährten und zwei Söhnen in der Nähe eines idyllischen Kanals lebt.
Aus ihrer Leidenschaft für das Lesen und der Faszination für die ostfriesische Geschichte entstand der Wunsch, selbst schriftstellerisch tätig zu werden. So hat sie neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit in Aurich in den letzten Jahren sieben historische Romane sowie zahlreiche kürzere Texte geschrieben.
Neben dem Schreiben hat Jutta Oltmanns auch ein Faible für Musik. So kann sie ihre Lesungen gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten perfekt mit passenden Liedern musikalisch umrahmen.