Skip to content

Der „16. Sander Bücherherbst“ steht vor der Tür

17/08/2017

Wie in jedem Jahr beginnt nach den Sommerferien nicht nur die Schule wieder, auch der Bücherherbst in der Gemeindebibliothek Sande steht in den Startlöchern.
Insgesamt 20 Veranstaltungen für Klein und Groß finden zwischen September und Dezember in der Gemeindebibliothek statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher bei den verschiedenen Veranstaltungen 🙂 .

Ein Programmheft mit näheren Informationen zu allen Veranstaltungen ist in der Bibliothek erhältlich. Online gibt es Informationen unter www.sande.de/bibliothek/buecherherbst

Bücherherbst Plakat

Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche zum Thema „Toleranz“

09/08/2017

Vom 19. – 22. Oktober 2017 finden in Sande die 50. Landesliteraturtage des VS – Verband Deutscher Schriftsteller Niedersachsen/ Bremen statt. Bereits im Vorfeld gibt es für Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren einen Schreibwettbewerb, der von der Gemeindebibliothek Sande koordiniert wird.

Unter dem Motto „Toleranz“ können kleine und größere Nachwuchsautorinnen und –autoren ab sofort Texte zu diesem Thema schreiben und diese bis zum 15. September 2017 in der Gemeindebibliothek Sande einreichen. Aus den eingesandten Texten werden von einer Jury je drei Preisträger in den Altersgruppen 6–10 Jahre, 11–14 Jahre und 15–18 Jahre ermittelt. Zu gewinnen gibt es attraktive Preise. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Matinee zum Abschluss der Landesliteraturtage am Sonntag, 22. Oktober 17, um 11.00 Uhr in der Gemeindebibliothek Sande statt.

Weitere Informationen und ein Informationsblatt mit den Vorgaben für den Schreibwettbewerb sind in der Bibliothek erhältlich (Tel. 04422/998642, Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 14.30-18.30 Uhr, Donnerstag und Samstag 10.00-12.00 Uhr).

Schreibwettbewerb Ausschreibung

 

„Bibliotheksarbeit fördern und mitgestalten“ – Ein Förderverein für die Gemeindebibliothek Sande

09/08/2017

Zur Gründung eines Fördervereins für die Bibliothek sucht die Gemeinde Sande Interessierte, die die Bibliothek unterstützen möchten.
Ein Bibliotheksförderverein verfolgt grundsätzlich das Ziel, die Einrichtung finanziell und mit persönlichem Einsatz, aber auch mit Ideen zu Projekten zu fördern. Zudem pflegt er Kontakte zu Personen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens und wirbt Mittel für dem Bibliothekskonzept entsprechende Vorhaben ein.
Für eine erfolgreiche Arbeit ist zunächst die Gründung eines eingetragenen Vereins mit einer entsprechenden Satzung und einem Vorstand erforderlich. Außerdem muss die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt werden.
Ein Verein kann jedoch nur „leben“, wenn die Mitglieder aktiv mitarbeiten, z. B. im Rahmen der Vorstandstätigkeit oder bei der Durchführung von Bibliotheksveranstaltungen. Hierbei ist die Gemeinde auf aktive Leser/innen und interessierte Einwohner/innen angewiesen, die sich ehrenamtlich engagieren. Nur wenn die Verteilung der Arbeit auf mehrere Schultern gewährleistet ist, soll eine Vereinsgründung erfolgen.

Wer an einer aktiven Mitarbeit im Bibliotheksförderverein interessiert ist, kann sich bis Ende September telefonisch bei der Gemeindebibliothek Sande melden (Tel. 04422/998642, Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 14.30-18.30 Uhr, Donnerstag und Samstag 10.00-12.00 Uhr).

„Fahrradrallye durch die Gemeinde“

02/08/2017

Eine Freizeitpassaktion der Bibliothek führte am vorletzten Ferientag 6 Schülerinnen und Schüler bei einer Fahrradrallye durch die Gemeinde nach Neustadtgödens. Unterwegs mussten die Kinder mehr oder weniger knifflige Fragen beantworten. Da ging es um historische Deiche („Wie alt ist der Altendeich?“), Windmühlen („Wieviele Böden hat die Oberahmer Peldemühle?“) oder Kirchen („Wann wurde die Synagoge in Neustadtgödens gebaut? – „Wie alt ist der Glockenturm der evang.-lutherischen Kirche?“). Natürlich wurde zwischendurch auch gepicknickt und im Garten des Landrichterhauses verstecken gespielt.

Zum Glück hat das Wetter mitgespielt und alle Kinder kamen nach 2 1/2 Stunden trocken – wenn auch leicht erschöpft – wieder an der Bibliothek an. 🙂

Eine neue Mitarbeiterin in der Bibliothek?!

28/07/2017

„Gemeindebibliothek Sande, Jana Stephan am Apparat“ – Hat die Bibliothek eine neue Mitarbeiterin? Nein! Unsere FAMI Jana Dalkowski hat heute ihren Jaron geheiratet und ab sofort heißen beide „Stephan“ mit Nachnamen.

Wir gratulieren den beiden zur Hochzeit und wünschen ihnen alles erdenklich Gute auf ihrem gemeinsamen Lebensweg. 

Öffnungszeiten in den Sommerferien

30/06/2017

Für alle, die bei dem aktuellen „Sommerwetter“ noch auf der Suche nach einer Beschäftigung sind:

Die Bibliothek Sande hat während der Sommerferien durchgehend zu den üblichen Zeiten Dienstag-Freitag von 14.30-18.30 Uhr sowie Donnerstag und Samstag von 10.00-12.00 Uhr geöffnet. Dann können warm und trocken schöne Bücher, Hörbücher, Spiele oder DVDs ausgesucht werden, damit man sich die Zeit zuhause auch drinnen abwechlungsreich gestalten kann.

Wem der Weg zur Bibliothek zu nass ist, der kann natürlich von zuhause aus (oder auch vom Feriendomizil in der ganzen Welt) online unter www.nbib24.de auf unser Angebot an E-Medien zurückgreifen.

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch.

„Pin it – Pinnwände selbst gemacht“

23/06/2017

Mit der Freitzeitpassaktion „Pin it – Pinnwände selbst gemacht“ startete die Gemeindebibliothek in die Sommerferien. Ein Dutzend Mädchen und Jungen aus Sande, Cäciliengroden und Neustadtgödens trafen sich heute Vormittag in der Bibliothek und haben mit viel Kreativität kleine Pinnwände für ihre Kinderzimmer gestaltet. Die Ergebnisse konnten sich am Ende wirklich sehen lassen und verschönern zukünftig die heimischen Kinderzimmer.

Die Bibliothek Sande macht übrigens keine Sommerferien! Wir sind den ganzen Sommer zu den üblichen Zeiten Dienstag-Freitag von 14.30-18.30 Uhr sowie Donnerstag und Samstag von 10.00-12.00 Uhr zu erreichen.